Vogelfutter - schneeweisschen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vogelfutter

diy > Garten
Habt ihr schonmal Vogelfutter selbst gemacht? Wenn nicht ist Weihnachten DIE Gelegenheit es auszuprobieren, denn Gotti, Götti, Grosseltern und Geschwister freuen sich bestimmt sehr über den danach folgenden Vogelbesuch im Winter! ;)
In meinem Shop findest du verschiedene Plastikformen. Zusätzlich benötigst du noch Vogelfutterkörner (bitte den Vögel zuliebe auf gute Qualität achten!) und Pflanzenfett (ich habe mich für Kokosfett entschieden). 
Als erstes 50g Pflanzenfett in der Pfanne auf kleiner Stufe schmelzen, anschliessend 50g Vogelfutter beigeben und in die vorbereiteten Plastikformen füllen. (Rezept für 4 Formen)
Aufpassen, dass die Formenhälften gut gefüllt, jedoch nicht überfüllt sind und sie ca 15min offen stehen lassen, damit das Fett schon etwas fester wird. Anschliessend die Formen schliessen und auf einem Teller für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Sobald das Fett hart ist, bekommt es seine weisse Farbe wieder zurück. Nun kannst du die geschlossene Form für 10 Sekunden unter das heisse Wasser halten, auf diese Weise lässt sich das Vogelfutter danach wunderbar aus der Form lösen.

Die Formen eigenen sich wirklich wunderbar, um individuelles Vogelfutter herzustellen. Wer gerne noch kreativer werkelt, kann anschliessend mit etwas Fett noch weitere Dekoelemente wie getrocknete Beeren oder Früchte anbringen, hauptsache den Vögeln schmeckts und dir gefällts... =)


Um das hübsche Futter angemessen zu präsentieren eigenen sich zum Beispiel die Vogelhäuschen zum selbermachen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü