Torte überziehen - schneeweisschen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Torte überziehen

diy > Küche
Das einpacken einer Torte ist die Grundlage für deren Deko. Als erstes braucht man genügend Marzipan oder Fondant in der gewünschten Farbe. Dieser wird mit dem Rollholz ausgewallt. Den Kuchen am besten mit dem Boden nach oben auf die Tortenplatte legen, so hast du eine schöne, glatte Oberfläche.
Anschliessend den Marzipan auf den Kuchen legen, sodass dieser vollständig bedeckt ist. Dies ist sehr wichtig, denn angesetzte Stellen wirken später unsauber.
Nun den überstehenden Marzipan mit einem Modellierstäbchenmesser dem Tortenrand entlang abschneiden. Hier eignet sich das Modellierstäbchen besser, da der Marzipan oder Fondant bei einem normalen Messer ausfranst. Anschliessend mit dem Glätter die Oberfläche sowie die Falten an den Seiten glätten. Vor allem an den Seiten ist es wichtig, geduldig immer wieder die Falten auszustreichen und nicht einfach flachzudrücken. Hat man zwei Glätter kann man den Marzipan leicht zusammendrücken, sodass die Falten immer kleiner werden.
Dekorationen mache ich am liebsten mit Fondant. Er ist ungefärbt weisser als Marzipan und wird mit dem Trocknen hart. Im Detailhandel oder in der nächsten Bäckerei kann man ihn bereits eingefärbt oder auch ungefärbt (weiss) kaufen und selbst färben. Das Feuer bei dieser AC/DC Torte habe ich mit einem Pinsel selbst aufgemalt und die Gitarre mit Lebensmittelfarbe und einem Zahnstocher verziert. Der Fantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt!! =)
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü