Hundekorb - schneeweisschen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hundekorb

diy > Hund


Hundebett

Fehlt deinem kleinen oder grossen Liebling noch das passende Bettchen? Dann bist du hier genau richtig...

Als erstes solltest du entscheiden, wie gross das Bett für deinen Vierbeiner werden soll, das für meinen Pudel Elvis wird 60 x 80 cm. Ich habe einen alten Gartentisch dafür recycelt, es eignen sich aber auch Paletten oder einfache Holzbretter. Jetzt kannst du die Längen einzeichnen und aussägen. Die Hündin auf dem Bild ist übrigens Sophie, unsere Malteser-Havaneser Hündin, auch ihr gefällt das neue Bettchen... =)


Vorne hilft eine Vertiefung, damit der Hund dann auch gut einsteigen kann. Ausserdem empfehle ich kleine Filzchen unter den Ecken, dies schont den Boden! 


Nun zur Farbe: Ich selbst verwende gerne die Fleur Farben aus unserem Sortiment, da sie schön deckend sind und als Mineralfarbe auf Wasserbasis nicht giftig. Sobald die Farbe getrocknet ist (Trocknungszeit 4 Stunden), mit einem Schwamm eine gleichmässige Schicht Wachs auf das ganze Bettchen auftragen und mit einem sauberen Lappen den überschüssigen Wachs entfernen.
Ein hübsches Schild darf natürlich auch nicht fehlen, es ist genau gleich hergestellt wie die Garderobe.
 


Nun noch ein passendes Kissen hinein und fertig ist das neue hübsche Hundebett! Den Stoff habe ich von IKEA und auch für die Füllung habe ich in dort ein Kissen in der passenden Grösse gekauft.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü